JOHNNY SUCHT EIN NEUES ZUHAUSE

JOHNNY ist ein ehemaliger Kundenhund von mir und die Besitzer haben sich in den letzten Tagen an mich gewandt, weil sie sich schweren Herzens dazu entschlossen haben, Johnny abzugeben. Bei weitere Informationen oder Interesse könnt ihr mir gerne schreiben, ich leite dann den Kontakt weiter.
image1

Name: Johnny
Rasse: Mischling Terrier-Mix (Malteser, Schnauzer (..?..) )
Farbe: schwarz
Alter: 12
Kastriert: ja
Impfungen: ja
Gewicht: 7,5kg
Chip: ja
Eigenschaften: ängstlich, treu, verspielt

Das mag er:
Futter, Spiele, Kuscheltiere, Spaziergänge, Ruhe

Das mag er nicht:
Alles unkontrollierte wie Skateboards, Kinder, Laufräder (...)

Wir haben uns schweren Herzens dazu entschlossen Johnny nach 12 Jahren abzugeben. Wir werden ihm nicht mehr gerecht. Er kommt mit unserer Tochter (10 Monate) nicht klar, knurrt u schnappt nach ihr. Fazit, wir müssen ihn aussperren oder einen Maulkorb anziehen wenn die Dame krabbelt. Und das möchten wir ihm echt nicht weiterhin antun. Es bricht uns das Herz.

Er ist noch recht fit. Läuft gerne neben dem Rad (oder sitzt im Korb) und wenn man nicht für den Marathon übt, dann kann man ihn auch noch zum Joggen mitnehmen. Er liebt es spazieren zu gehen (hört mit und ohne Leine), Regen findet er doof. Andere Hunde im Park findet er (meistens) super, Kaninchen interessieren ihn nicht wirklich und Katzen kennt er nicht.

Er hat seine Macken die man kennen und vor allem akzeptieren muss. Alles unkontrollierte wie Kinder, Laufräder, Betrunkene, Skateboards, (...) mag er nicht. Und wenn er etwas nicht mag bzw. in Bedrängnis kommt, dann schnappt er. Er mag es nicht von (fremden) Menschen einfach so gestreichelt zu werden, welches oft eine kleine Herausforderung darstellt, da er einfach immer noch wie ein süßer, verspielter junger Hund ausschaut. Er hat einfach kein wirkliches Selbstbewusstsein und ist noch dazu ängstlich.

Das hört sich jetzt nach vielen negativen Punkten an, aber wenn man ihn zu nehmen weiß und die "Gefahren" kennt, dann hat man wirklich viel Spaß mit ihm. Er ist ein toller, sehr pflegeleichter Hund, der viel tagsüber schläft, nicht bellt, draußen gut hört und man kann ihn super mehrere Stunden alleine lassen.  
Unter Berücksichtigung seines Alters ist er wirklich sehr fit.

Wenn man einen Weg gefunden hat damit umzugehen und seine Signale (und vor allem Ängste) deuten kann, dann hat man einen sehr treuen Hund an seiner Seite, der es einfach verdient hat seine letzten (hoffentlich) 5 Jahre ein schönes Zuhause zu haben.

Es soll nicht an Kosten wie Hundefutter, Impfungen oä. scheitern. Das übernehmen wir selbstverständlich, bei Bedarf, weiterhin gerne.

Wäre toll wenn ihr eure Augen und Ohren aufhalten könntet.